Mai 2022: Onlineseminar “Aktuelle Stunde im Steuerrecht”

Podcast – Themen der Aktuellen Stunde Mai 2022 (05m31s)

Am 03. und 06. Mai 2022 finden die nächsten Termine der Onlineseminar-Reihe Aktuellen Stunde im Steuerrecht statt. In dieser Ausgabe werden aktuelle Urteile des Bundesfinanzhofs, dort anhängige Revisionsverfahren sowie frische Schreiben des Bundesministeriums für Finanzen behandelt.

Auch in unserem kurzen Podcast können Sie zusätzlich erfahren, welche interessante Themen Sie bei diesem Onlineseminar erwartet.

Steuerfreiheit von Rentenzahlungen aus inländischen privaten Rentenversicherungen (Altverträge)

Bereits im Dezember 2021 wurde das Urteil des Bundesfinanzhofes vom 1. Juli 2021 (Aktenzeichen VIII R 4/18) thematisiert.

Um was geht es in dem Urteil im Detail?
Rentenzahlungen, die auf einem begünstigten Versicherungsvertrag i.S. des § 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. b EStG 2004 beruhen, sind insgesamt den Einkünften aus Kapitalvermögen i.S. des § 20 Abs. 1 Nr. 6 EStG 2004 zuzuordnen und unter den Voraussetzungen des § 20 Abs. 1 Nr. 6 Satz 2 EStG 2004 steuerfrei, soweit die Summe der ausgezahlten Rentenbeträge das in der Ansparzeit angesammelte Kapitalguthaben einschließlich der Überschussanteile nicht übersteigt.

Zu klären sind hier detaillierte Fragen, was zu tun ist, wenn die ausgezahlten Rentenbeträge das in der Ansparzeit angesammelte Kapitalguthaben einschließlich der Überschussanteile übersteigt und welche Verträge überhaupt darunter fallen.

Unterstützung der Opfer des Krieges aus der Ukraine

Zwei Schreiben des Bundesministeriums für Finanzen vom 17. und 31. März 2022 haben sich bereits mit einkommensteuerrechtlichen Themen hinsichtlich der Unterstützung der Opfer des Krieges aus der Ukraine beschäftigt. Vor Allem die Aufnahme von Flüchtlingen durch Privatpersonen führen zu weiteren Fragen in der Einkommensteuererklärung. Inwieweit Unterhaltsleistungen für diese Personen geltend gemacht werden können und welche Nachweise sowie Dokumentationen dafür notwendig sind, wird im Zuge des Webinars beantwortet.

Entlastungsbetrag für Alleinerziehende für Ehepartner im Trennungs-/Heiratsjahr

Steuerpflichtige, die als Ehegatten einzeln zur Einkommensteuer veranlagt werden, können den Entlastungsbetrag für Alleinerziehende im Jahr der Trennung zeitanteilig in Anspruch nehmen, sofern sie die übrigen Voraussetzungen des § 24b EStG erfüllen, insbesondere nicht in einer Haushaltsgemeinschaft mit einer anderen volljährigen, in § 24b Abs. 3 Satz 1 Halbsatz 2 EStG nicht genannten Person leben.

Die aktuelle Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs sorgt für einen Paradigmenwechsel, da es bisher kategorisch ausgeschlossen war, dass ein Ehegatte mit der theoretischen Möglichkeit auf die Zusammenveranlagung den Entlastungsbetrag für Alleinerziehende beantragen kann.

Überarbeitetes Schreiben des Bundesministeriums für Finanzen zu Unterhaltsaufwendungen

Das Bundesministerium für Finanzen hat die beiden Schreiben zu Unterhaltsaufwendungen (im Inland sowie im Ausland) nach §33a EStG überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Des Weiteren wird in diesem Themenblock noch die aktuelle Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs vom 2. Dezember 2021 (Aktenzeichen VI R 40/19) zu Unterhaltsaufwendungen an in Deutschland geduldete Angehörige angesprochen.

Korrekte Erklärung von Einnahmen aus Kapitalvermögen – VASt-Daten berücksichtigen

Sollte in der Anlage Kapitalvermögen die Zeile 4 (Günstigerprüfung), Zeile 5 (Überprüfung eines bestimmente Steuereinbehalts) oder einer Verlustfeststellung berücksichtigt werden, müssen sämtliche Kapitaleinkünfte zwingend erklärt werden. In diesem Zuge sollte die Anlage KAP mit den übermittelten VASt-Daten zum verbrauchten Sparerpauschbetrag-Volumen abgeglichen werden. Die Handlungsempfehlung samt praktischen Beispiel verdeutlichen die Wichtigkeit der vollständigen Angaben hierzu.

Mehr über diese und weitere spannenden Themen erfahren Sie am 03. und 06. Mai 2022 bei dem Onlineseminar “Aktuelle Stunde im Steuerrecht”.

Anmeldungen und Terminbuchungen sind während dem Jahr jederzeit möglich.

mehr erfahren …